Alleine oder gut begleitet?

Freitag, 18 November 2016
Share


Auf dem heutigen Immobilienmarkt trifft man ständig Interessenten, welche am Anfang ihrer Vorgehensweise mit einem Simulator « gespielt » haben, indem sie einige Zahlen eingegeben haben (Eigenkapital, Einkommen, Kaufpreis...) und welche entweder gleich darauf verzichtet haben oder haben daran gedacht, ein Objekt zu kaufen, welches  in einer Kleinanzeige im Internet zu finden ist.

Am Endeffekt ist es auch nicht so kompliziert, 20% Eigenkapital, Kosten/Einkommen 33%....

Aber was kann man als Eigenkapital bezeichnen, und was wird als Einkommen verrechnet. Welche Auswirkungen gibt es eigentlich, wenn man ein Leasing oder einen kleinen Kredit  hat? Und wenn man alleine zur Bank geht, und dere Antwort nein ist...

Wir empfehlen immer, die Spezialisten hinzuzuziehen, um das dem Kunden geeignete Objekt zu finden, für die Schätzung seiner Abnahmekapazität, auf der Suche nach den Finanzierungsmöglichkeiten, zur Objektbewertung, für die Unterschreibung verschiedener Rechtsdokumente beim Notar – und das sind nur die am häufigsten auftretenden Situationen. Man darf dazu noch vermerken, dass je nach der Sachlage des/der Käufer(s), eine Beratung in Steuerfragen, über das Ehe- und Erbrecht zu berücksichtigen ist, selbst wenn diese kostenpflichtig ist.
In allen oben genannten Fällen geht es um Fachberater, welche eintreten und kompetente Ratschläge geben, und dies BEVOR man die verschiedenen Verträge abschliesst (Kauf, Finanzierung, Vorsorge...).

Sie möchten zu einem Entschluss kommen, dafür sollten Sie einen Immobilienmakler oder vpconseils.ch kontaktieren, um unbeschwert vorzugehen und richtig begleitet zu sein.

Pascal Trallero – 079.508.62.32

www.vpconseils.ch