Sublimieren Sie Ihre Terrasse mittels Außenraumgestaltung

Freitag, 03 Februar 2017
Share

Bedeutsamer Titel jedoch sehr realistisch: die Außenraumgestaltung  fordert eigentlich gute Fachkenntnisse und ein geübtes Auge, um eine einfache Terrasse zu verwandeln und eine Atmosphäre des Komforts und der Prallheit zu schaffen. Heckenpflege, Rasenmähen und Gartenzwerge-Reinigung sind zwar hervorragend jedoch ungenügend, um ein aktuelles Design und Dekoration im Aussenbereich zu erzeugen!

Die Außenraumgestaltung muss man sich überlegen!

Es ist gut, sich endlich für die Ausseneinrichtung des Hauses oder den Umbau der Terrasse zu entscheiden, aber dafür muss man sich gehörig vorbereiten. Es geht hier um eine finanzielle aber auch zeitliche Investition, da die allgemeine Gestaltungsidee auch Ihrer Inneneinrichtung und Ihres Budgets entsprechen soll. Ohne den Weiterverkauf Ihrer Immobilie zu erwähnen, ist eine charmante Trumpfkarte sehr wichtig zum Zeitpunkt der Akquisition einer Liegenschaft. Wenn zum Beispiel die Aussendekoration der Inneneinrichtung des Hauses nicht gerecht würde, so wäre sie als ein Nachteil betrachtet!

Die eigene Terrasse gut auswählen!

Sie haben sich endlich entschieden, Ihre Terrasse einzurichten. Perfekt! Aber haben Sie sich ihre Stilrichtung gut überlegt? Terrasse mit Kieselsteinen, Holz oder Beton? Es ist sehr wichtig, diese zu unterscheiden, weil jeder Stil seine technischen Besonderheiten und Vorteile hat.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um eine sehenswerte Terrasse einzurichten:

• Eine Kieselstein-Terrasse : charmant, sie gibt Ihrer Aussenbereich-Atmosphäre einen Hauch von Zen; ihr wesentlicher Vorteil ist die Wetterbeständigkeit .

• Eine Holz-Terrasse: Komfort, Wärme, gar Exotik, es ist immer ein Vergnügen, sie barfuß zu betreten, insbesondere nach einem schönen, durch die sanften Sonnenstrahlen erwärmten Morgen.  Einfach wundervoll!

• Eine Beton-Terrasse: der Hauptvorteil dieses Typs ist dass er weniger  Außenraumgestaltungsarbeiten benötigt und einen moderneren Stil erzeugen würde. Selbstverständlich wäre dies nicht allen Wohnungen und Dekorationen geeignet.

Nicht vergessen: Ihre neuen Einrichtungen und die Design-Gartenmöbel, Dekorationen müssen gut zusammenpassen.

Warum nicht eine schattige Terrasse?

Bei schönem, warmem Wetter gehen Sie hinaus, um davon zu profitieren. Und dort gibt es leider eine untragbare Hitze!  Wegen den Sonnenstrahlen ist Ihre Terrasse extrem warm geworden und man kann sich dort nur kaum entspannen.

Aber keine Panik, es gibt mehrere Lösungen, um Ihren kleinen Aussenparadies kühl und atembar zu machen:

• Eine Pergola : eine ganz klassische Anlage, die immer wieder einen besonderen Charme haben wird. Wenn Sie sich besonders für Gartenarbeiten interessieren, so können Sie diese auch begrünen. Die Liebhaber der modernen und zeitgenössischen Dekorationen können dort Gardinen und Vorhänge zwecks einer Design-Beschattung aufhängen, aber auch für den Komfort und die Intimität der Anlage.

• Ein begrüntes Dach: das wäre vielleicht am kompliziertesten aufzubauen; eher sollte man einen grösseren Baum gleich neben Ihrer Terrasse pflanzen. Das sollte klappen! Leider erweist sich die Instandhaltung anspruchsvoll...

Sind Sie bereit, Ihre Terrasse einzurichten? Also zögern Sie nicht, gehen Sie vor und tolles Abenteuer!